Disruption im europäischen Flugzeugbau.

Airbus kündigt den ersten Co2-neutralen Passagierjet an. Ermöglicht wird dies durch den Antrieb mit Wasserstoff

Liebe Leser,

Wasserstoff ist das ultimative Zukunftsthema und revolutioniert nicht nur die Auto-Branche. Jetzt erreicht der Wasserstoff auch den Luftverkehr und gerät massiv in den Fokus der Anleger.

Die Gelegenheit ist günstig, da die Regierungen von Deutschland und Frankreich gemeinsam einen zweistelligen Milliardenbetrag in die Transformation investieren.

Der europäische Flugzeughersteller Airbus spricht sogar von einem historischen Moment für die Luftfahrt und verspricht das erste emissionsfreie Flugzeug bis 2035.

Wir haben zwei Favoriten identifiziert, die von diesem Megatrend profitieren und deren Potenzial an den Börsen noch weithin unentdeckt ist.

NEL Asa ist ein Unternehmen aus Norwegen, das jetzt schon über zahlreiche Aufträge verfügt. Damit hat
sich NEL Asa bereits weiter nach vorne geschoben als zahlreiche Konkurrenten. Gerade jetzt steht die Aktie
besonders in den Startlöchern. Die wirtschaftliche Entwicklung ist heute nur schwer einzuschätzen, da die
Firma noch keine Gewinne produziert. Wichtige Daten stehen den fundamental orientierten Analysten daher
nicht zur Verfügung, weshalb der charttechnischen Situation hohe Bedeutung zukommt.

Charttechniker sehen die Aktie in einem sehr starken übergeordneten Aufwärtstrend. Im Frühjahr 2019 hat
der Wert nach Gerüchten um eine Explosion an einer Wasserstoff-Tankstelle nachgegeben, den Aufwärtstrend
aber rasch wieder aufgenommen.